Anstellung

Probezeit

Die ersten fünf Monate des Arbeitsverhältnisses der Lehrpersonen gelten als Probezeit. Während der Probezeit kann das Arbeitsverhältnis beidseitig unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von sieben Tagen auf den letzten Schultag vor den Schulferien aufgelöst werden.

Für Schulleiterinnen und Schulleiter gilt die Probezeitregelung der Verwaltung gemäss § 14 Personalgesetz (d.h. Probezeit drei Monate mit einer Kündigungsfrist von sieben Tagen).

Besondere Bestimmungen für Lehrpersonen im ersten Anstellungsjahr

Im ersten Anstellungsjahr einer Lehrperson in einer Schulgemeinde besteht kein Anspruch auf Einräumen einer Bewährungsfrist (§ 8 Abs. 4 LPG). Werden bei einer Lehrperson in dieser Situation mangelnde Leistung oder unbefriedigendes Verhalten festgestellt, die durch eine Mitarbeiterbeurteilung belegt sind, kann das Arbeitsverhältnis unter Einhaltung der ordentlichen Kündigungsfrist auf Ende des Schuljahr (31. Juli) gekündigt werden.