FSL-Schulen

1. Staffel

Die folgenden fünf Schulen/Schuleinheiten starteten im Schuljahr 2013/14:
- Marthalen (Kindergartenstufe)
- Rifferswil (Kindergarten- und Primarstufe)
- Schlieren, Schuleinheit Hofacker (Kindergarten- und Primarstufe)
- Wetzikon, Schuleinheit Guldisloo (Kindergarten- und Primarstufe)
- Zürich-Waidberg, Schuleinheit Letten (Kindergarten- und Primarstufe)

2. Staffel

Die folgenden Schulen starteten im Schuljahr 2014/15: 
- Kloten (Kindergartenstufe)
- Neftenbach (Kindergarten Aesch und Primarschule Heerenweg)
- Rümlang, Schuleinheit Worbiger (Kindergarten- und Primarstufe)
- Winterthur-Stadt, Schuleinheit Lind (Kindergarten- und Primarstufe)

3. Staffel

Die folgenden Schulen starteten im Schuljahr 2015/16: 
- Kloten, Schuleinheit Dorf/Feld (Primarstufe)
- Regensdorf, Schuleinheit Ruggenacher 1 (Kindergarten- und Primarstufe)
- Zürich-Waidberg, Schuleinheit Am Wasser (Kindergarten- und Primarstufe)

Insgesamt nehmen 12 Schulen mit rund 160 Klassen und 3300 Schülerinnen und Schülern teil.

 

Die Schulen wurden anhand der folgenden Beurteilungskriterien ausgewählt:

Gute Durchmischung bezüglich:
- Kindergartenstufe und Primarstufe
- Stadt- und Landgemeinden
- unterschiedlicher sozio-ökonomischer Bedingungen
- unterschiedlicher Grösse der Schulen
- regionaler Verteilung

Stand der Entwicklung der Schulen bezüglich:
- integrativer Grundhaltung
- Unterrichtsentwicklung
- institutionalisierter Zusammenarbeit
- interdisziplinärer Förderplanung
- Teamentwicklung
- Berücksichtigung der Zielvorgabe Anzahl Lehrpersonen pro Klasse gemäss elektronischem Ressourcenplaner