ALLE Schulen

Die Teilnahme am Pilotprojekt ist als Schuleinheit vorgesehen, d.h. für alle Klassen der jeweiligen Klassenstufe und nicht nur auf eine einzelne Abteilung oder Klasse beschränkt. Bei der Auswahl der Pilotschulen wurde darauf geachtet, dass sowohl Schulen aus Gemeinden mit unterschiedlichen sozioökonomischen Bedingungen, wie auch Sekundarschulen mit drei bzw. zwei Abteilungen vertreten sind.

Die Erprobung des Pilotprojekts in den Pilotschulen beginnt mit dem Schuljahr 2015/16 und erfolgt gestaffelt in zwei Etappen. Die erste Etappe startet auf Beginn des Schuljahres 2015/16, die zweite Staffel folgt 2016/17. Das Pilotprojekt dauert für alle Pilotschulen bis Ende Schuljahr 2018/19.

Pilotschulen der ersten Staffel 2015/2016

  • Sekundarschule Lindenbüel, Volketswil
  • Sekundarschule Mettmenriet, Bülach
  • Sekundarschule Seehalde, Niederhasli-Niederglatt-Hofstetten

 

Pilotschulen der zweiten Staffel 2016/2017

  • Sekundarschule Städtli, Eglisau
  • Sekundarschule Rietwis, Mönchaltorf
  • Sekundarschule Eichi, Niederhasli-Niederglatt-Hofstetten
  • Sekundarschule Ebnet, Elsau-Schlatt
  • Sekundarschule Worbiger, Rümlang-Oberglatt
  • Sekundarschule Rotweg/Untermosen, Wädenswil-Schönenberg-Hütten