Sprache

Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

Deutsch als Zweitsprache in Aufnahmeunterricht und Aufnahmeklasse

Deutsch als Zweitsprache ist ein Zusatzunterricht, der Schüler und Schülerinnen nichtdeutscher Erstsprache unterstützt, dem Unterricht sprachlich zu folgen und den Anschluss in eine Regelklasse schnell zu finden.
Dieser Unterricht findet auf der Kindergartenstufe integriert statt. Für Kinder ohne Deutschkenntnisse wird er auf der Primar- und der Sekundarstufe I während eines Jahres als täglicher DaZ-Anfangsunterricht in einer Gruppe oder einer Aufnahmeklasse angeboten. Kinder, die noch nicht ausreichend Deutsch können, erhalten DaZ-Aufbauunterricht.
 

Ausführliche Informationen dazu finden sich in der Broschüre „Deutsch als Zweitsprache in Aufnahmeunterricht und Aufnahmeklasse“.