Sprache

Englisch

Alternativ-Obligatorium im Fachbereich Englisch

Englisch

An der Volksschule des Kantons Zürich sind heute drei obligatorische Englischlehrmittel des Lehrmittelverlages Zürich eingeführt: «First Choice» auf der Unter-, «Explorers» auf der Mittel- und «Voices» auf der Sekundarstufe I.
Alternativ dazu können seit Schuljahr 2013/14 auch folgende Lehrmittel unterrichtsleitend eingesetzt werden: Auf der Unter- und Mittelstufe «Young World» und auf der Sekundarstufe «New Inspiration» oder «English Plus».

Bezüglich Einsatz und Verwendung gelten die gleichen Regelungen wie bei allen anderen obligatorischen Lehrmitteln. Welche Englischlehrmittel verwendet werden sollen, legen die Schulpflegen fest. Im Weiteren hat der Bildungsrat entschieden, dass im Schuljahr 2015/16 eine Neubeurteilung der Lehrmittelsituation im Fach Englisch vorgenommen wird. Diese Regelung gilt befristet bis Ende Schuljahr 2021/22.
 

Themen und Treffpunkte Mitte der 6. und 8. Klasse

Die Ausgestaltung der Übergänge spielt aufgrund des Alternativobligatoriums eine zentrale Rolle. Sogenannte Treffpunktformulierungen, welche Minimalstandards Mitte der 6. und Mitte der 8. Klasse definieren, unterstützen die Absprachen zwischen den abgebenden und den aufnehmenden Lehrpersonen (Mittelstufe und Sekundarstufe I, Sekundarstufe I und Berufs- und Mittelschulen).

Die Themen und Treffpunktformulierungen in Form einer Broschüre pro Schulstufe (Primar- und Sekundarstufe I) sollen allen Englischlehrpersonen der Volksschule und abnehmenden Stufen von Nutzen sein.
 

Englisch auf der Primarstufe

Im Kanton Zürich wird in der 2. und der 3. Klasse das Englischlehrmittel "First Choice" bzw. "Young world" eingesetzt. Von der 4. bis zur 6. Klasse wird der Englischunterricht mit dem Lehrmittel "Explorers" bzw. "Young world" fortgesetzt.  Die Lehrmittel bereiten den Anschluss an die verschiedenen Schultypen der Sekundarstufe I vor.

Englisch auf der Sekundarstufe I

Die auf der Primarstufe umgesetzten Neuerungen haben Auswirkungen auf den Englischunterricht auf der Sekundarstufe I. Zum einen handelt es sich bei den Lernenden nicht mehr um “Beginners“, zum anderen findet ein methodischer Paradigmenwechsel statt. Damit die in der Primarstufe erworbenen Grundlagen auf der Sekundarstufe I gezielt aufgenommen, vertieft und weiterentwickelt werden, wurden ein neuer Lehrplan sowie das Englischlehrmittel “Voices“ geschaffen und alternativ-obligatorisch (seit dem Schuljahr 2013/14) "New Inspiration" und "English Plus" zugelassen (siehe Eingangstext auf dieser Seite).

In der Broschüre Englisch an der Volksschule finden Sie weitere nützliche Informationen zum Sprachenlernen in der Volksschule. Diese kann beim Lehrmittelverlag Zürich bestellt werden.

Longbridge Englisch-Klassenlager Sekundarstufe I

Das Volksschulamt und der Lotteriefonds des Kantons Zürich bieten einer begrenzten Anzahl 2. und 3. Sekundarklassen die Möglichkeit, während einer Woche in die englische Sprache und Kultur einzutauchen. In einem geräumigen Lagerhaus in der ländlichen Gemeinde Aarburg (AG), welches zur englischen Sprachinsel wird, bringen junge Leiterinnen und Leiter aus den USA, Irland und Grossbritannien unseren Jugendlichen die Sprache und Kultur ihres Heimatlandes näher. Die Jugendlichen stehen in kleinen Gruppen mit den englischsprachigen Leiterinnen und Leitern bei Sport, Spiel, Backen und vielen interessanten Sachthemen zur angelsächsischen Kultur oder während den Mahlzeiten konstant in Interaktion. Die Lehrpersonen sind in das bestehende Programm integriert und übernehmen spezifische Aufgaben.

Der Lotteriefonds des Kantons Zürich unterstützt das Projekt des Volksschulamts zu immersivem Englischunterricht mit Kostenbeiträgen zu gut 50%.

Beurteilungsinstrumente

Zu den Lehrmitteln "First Choice", “Explorers“ und “Voices“ wurden “Assessment Packs“ entwickelt, welche die Lehrpersonen unterstützen, die im Unterricht ausgebildeten Kompetenzen in Hörverstehen, Lesen, Sprechen und Schreiben zu überprüfen und zu bewerten.

Zusätzlich kann ab der fünften Klasse das Instrument “Lingualevel“ für die Beurteilung und Förderung sprachlicher Kompetenzen eingesetzt werden. Lingualevel orientiert sich am GER (Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen).

Lehrplan Englisch

Der aktuelle Lehrplan Englisch ist stufenübergreifend und wurde in Zusammenarbeit mit den übrigen Kantonen der EDK-Ost erarbeitet. Er orientiert sich an den Niveaubeschreibungen des GER und beschreibt für die Primarstufe und die Sekundarstufe I Lernziele zu den Teilkompetenzen hören, lesen, sprechen und schreiben.