Gesundheit & Prävention

Gesundheit und Unterricht

Im Lehrplan für die Volksschule des Kantons Zürich sind Gesundheitsförderung und Prävention als fächerübergreifende Unterrichtsgegenstände verankert. Dies bedeutet, dass Zielsetzungen im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention verbindlich sind, ohne dass ihnen ein fester zeitlicher Rahmen, etwa eine bestimmte wöchentliche Unterrichtszeit, eingeräumt wird. Gesundheitsbezogene Ziele und Inhalte sind in die Lehrpläne der fünf Unterrichtsbereiche integriert, im Besonderen in jene von "Mensch und Umwelt" und "Sport". Für die Planung und Umsetzung von lehrplanbasierter Gesundheitsförderung und Prävention im Unterricht stehen Planungshilfen zur Verfügung.

Schulärztlicher Dienst

Der Schulärztliche Dienst des Kantons Zürich unterstützt und berät die Schulärztinnen und Schulärzte sowie die Schulbehörden und Gemeinden. Die Schwerpunkte des Schulärztlichen Dienstes sind die Prävention und Gesundheitsförderung, gesundheitliche Fragen im Zusammenhang mit der Schule, das Impfwesen und die Vorsorgeuntersuchungen.

Schulpsychologie

Die schulpsychologischen Dienste unterstützen die Schulen in ihrem Bildungs- und Integrationsauftrag. Die schulpsychologische Arbeit dient der psychischen, intellektuellen und sozialen Entfaltung der Schülerinnen und Schüler.